Montag, 13. Juli 2015

Taranaki Mt Egmont

Von der Hektik des Vortages ist nichts mehr übrig, als wir am nächsten Morgen zur Taupo Marina fahren.

Am Rand des Sees befindet sich, tief in die Sandsteinwand eingeritzt, ein altes Maori-Relief, das wir uns ansehen möchten. Ein schöner Trip auf dem Segelboot Barbary bringt uns zu der Sehenswürdigkeit.

Der Kapitän ist sehr nett. Er verteilt Regencapes und heißen Tee gegen den eisigen Wind und die Kälte. Mit meinen Schals, der Mütze, Sonnenbrille und Kapuze ist mir nicht kalt. Erst, als die Wellen aufs Boot schwappten und meine Hose tränkten wurde es echt frisch!

Von Taupo aus begeben wir uns auf eine Odyssee nach Westen. Beinahe hätten wir in Taumarunui übernachtet, doch dann sind wir doch den Forgotten World Highway (Straße durch die vergessene Welt) gefahren. Bei Nacht. Wie sich dann herausstellte hätten wir die ganze Zeit über eine tolle Aussicht auf unser Ziel, den Taranaki Mt Egmont haben können, doch dazu war es leider viel zu finster >.<

Auch am nächsten Tag erfahren wir einen kleinen Rückschlag, als sich herausstellt, dass wir den Taranaki nicht hoch können. Aufgrund der winterlichen Verhältnisse ist lediglich ein kleiner Track am Fuße des Berges zugänglich.

Wir spielen ein bisschen im Schnee, der auf den Farnwedeln ein gewöhnungsbedürftiges Bild abgibt, aber mit dem Berg im Hintergrund sehr schön wirkt. Nachdem wir dem Schnee auf der Südinsel davongefahren sind, macht das echt Spaß :D

Doch selbst am Fuß des Berges bleibt uns das Auto schon im Schnee stecken und uns wird wieder klar, warum wir aus dem Süden zeitig abgehauen sind. Ohne Allradantrieb und Schneeketten sind die höher gelegenen Tracks für uns nicht zu erreichen, daher beschließen wir einmal an der Küste entlang um den Taranaki drum herum zu fahren.

Ein hübscher Leuchtturm und Strand liegen auf dem Weg nach New Plymouth, wo wir uns dann für die Nacht einquartieren.

Taranaki & Ich

Die Barbary, ein hübsches Segelboot

Dick eingepackt trotzen wir dem eisigen Wind an Bord 

Das Maori-Relief am Lake Taupo 

Ein schöner Tag für einen Wintersegeltörn

Coole Grüße von meinem Schneebruder :)

Schnee auf Farnen - gewöhnungsbedürftig!

Fabian wird diesen Berg noch bezwingen. In einer besseren Jahreszeit!

Leuchtturm am Cape Egmont

Die Westküste der Nordinsel

Nadja, der kleine Berg und Sarah, der große Berg xD

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen