Dienstag, 2. Juni 2015

Akaroa - Bei Hilary & John

Hi meine Lieben :D

Ich bin wieder unterwegs und diesmal nicht allein! Mein Roomie Sarah und ich brechen gemeinsam unser Lager in Methven ab, werfen alles ins Auto, verabschieden uns fürs erste von unseren Freunden und begeben uns nach Christchurch, wo Sarahs Freundin Nadja just gelandet ist.

Sarah bekommt von mir eine Fahrstunde, damit sie ein bisschen Übung bekommt, Shorty zu händeln. Sie macht das super!
Nadja ist froh, dass wir sie so zuverlässig einfangen. Nachdem wir ihr Gepäck eingeladen haben, fahren wir zusammen nach Akaroa zu ehemaligen Wwoofing-Hosts von Sarah.

Hilary und John sind ein älteres Ehepaar, das in einem schönen Ferienhaus auf der Banks Peninsula wohnt. Die beiden sind sehr fit, arbeiten jeden Tag ein bisschen an ihrem Haus und Garten und machen es ein bisschen schöner.

Wirklich toll! Wir putzen Fenster im Nebengebäude, Sarah stutzt Büsche und am Folgetag grabe ich den Gemüsegarten um und finde Kartoffeln! :D
Ach wie schön <3 und weil ich die so fleißig ausgebuddelt habe, darf ich zum Abendbrot frische Reibeplätzchen daraus machen.

Hilary macht sehr leckeren Nachtisch und wir sitzen bei Kaminfeuer und Kerzenlicht zusammen und genießen die Früchte unserer Arbeit ^.^

Ach, beschauliches Akaroa! Den Tag verbringen wir am Strand und finden sogar Paua-Muscheln, die es nur in Neuseeland gibt!! Ich liebe sie, sie schillern wunderschön :)

Am Abend dürfen wir drei sogar den Spa-Pool benutzen, den John mit Holz anheizt, und schauen Sterne in der kalten Winternacht.

Drei Tage leisten wir den Hancocks Gesellschaft, dann packen wir unser Säckel und sausen nach Süden.
Ihr könnt es vermutlich nicht mehr hören, aber ich kann mich irgendwie nicht so recht loseisen - es geht nach Methven! xD

Aber nur für eine Nacht. Wir kochen mit Leonard, backen Brot und wollen eigentlich nur Fabian einfangen, der auch zum Aoraki Mt Cook reisen möchte. Fabian hatte für drei Monate in der Stadt gearbeitet und freut sich drauf, mit uns loszuziehen. :D

Mit vier Leuten und Rucksäcken ist Shorty heftig beladen, aber er ist ein feines Auto. So starten wir einen Tag später (wohl zum letzten Mal xp) von Methven aus zum Lake Tekapo.

Nadja, die Stimme der Vernunft, Fabian, der Mann, Sarah, die mit Messern um sich wirft und ich, die mit Worten um sich wirft, die scharf sind wie Messer.

Das kann ja was werden :D

Ich, Sarah, John, Hilary, ihr Sohn Giles, Nadja

Sarah in Aktion

Sarah und Nadja in der Long Bay

Paua-Muscheln am Schwarzsandstrand

Sarah und John reparieren das Dach

Sarah und Leonard machen vegetarisches Curry

Franz das freundliche Mandelbrot

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen