Montag, 13. April 2015

Methven - Snow Denn Lodge

Es führen ja bekanntlich alle Wege nach Rom - nur nicht auf der Südinsel! Hier führen alle nach Christchurch bzw. davon weg und deshalb bin ich auch ein wenig orientierungslos, was meine Reiserichtung angeht.

Ich bin allein, habe ein Auto und keine Verpflichtungen - wohin geht man, wenn man überall hin kann?

Ich durchstöbere das Internet nach Backpackerjobs und stoße auf eine Ausschreibung der Snow Denn Lodge in Methven. Unbekanntes Methven, welche Highlights bietest du mir?

Ich telefoniere ein bisschen rum, checke einige andere Optionen ab und fahre dann doch zu George, der mich mit den Worten "You gotta come - It's the best place on earth!", also "Du musst herkommen - Es ist der schönste Ort auf der ganzen, weiten Welt!", nach Methven lockt.

Spontan fahre ich am selben Tag noch hin und werde von den Bewohnern der Snow Denn Lodge freundlich aufgenommen.

Methven ist ein Skigebiet. Sobald Schnee liegt, geht hier die Post ab. Nur liegt noch kein Schnee xD

George und Collin leiten die Snow Denn Lodge. Beide sind Rentner und halten die Lodge mit der Hilfe junger Backpacker in Schuss. Ich arbeite hier für Kost und Logis und habe in einem Café gegenüber eine Stelle als Bedingung bekommen :)

Marya, die Inhaberin des Primo Secundo, eines Secondhandshops mit Kuchentheke, ist meine Chefin und eine sehr fleißige Dame. Sie bringt mir bei, wie ihre Gerichte zuzubereiten sind, und hat eine sehr genaue Vorstellung davon, wie alles zu sein hat. Auf der Karte stehen neben Muffins und Kuchen auch selbstgemachte Suppen, Pasteten und natürlich Frühstück.
Lob ist hier schwer zu erarbeiten! Das merken auch meine Kollegen Jasper und Manu, die ebenfalls in der Lodge wohnen.

Marya's Idee vor 20 Jahren war, einen Laden zu haben, in dem man gemütlich sitzen und Kaffee trinken kann. Sie grüßt alle Kunden mit Namen und bewirtet mit Hingabe. Und wenn ein Gast bei seiner Tasse Kaffee etwas sieht, das er gern mit nach Hause nehmen würde, steht alles auch zum Verkauf.

Es ist wirklich gemütlich hier und ich habe nette Gesellschaft. Meine Zimmergenossin ist die Belgierin Laetitia, die zwei Jahre durch Australien gereist ist bevor sie nach Neuseeland gekommen ist. Wir sitzen abends zusammen, gehen aus oder spielen Schach, das in der Liste meiner Freizeitbeschäftigungen Renaissance feiert.

Auch George und Collin sind sehr nett. Collin hat uns mal mit zum Pferderennen genommen - doch davon erzähle ich euch beim nächsten Mal :)

Die Snow Denn Lodge in Methven

Unsere Gemeinschaftsküche (Lieblingsplatz)

Laetitia umarmt den Heizkörper, weil die Nächte bitterkalt sind

Kuchentheke im Primo Secundo

Liebevolles Chaos im Verkaufsraum

Gemütliche Sitzecke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen