Montag, 16. März 2015

Regenbogen, Sternenhimmel und Regenbogenhimmel

Am Lake Tekapo soll man landesweit den schönsten Nachthimmel vorfinden - das lassen wir uns natürlich nicht entgehen und buchen zu viert eine Hütte am Seeufer.

Da man jedoch immer ein bisschen im Voraus buchen muss war es ein Vabanquespiel auch einen klaren, wolkenfreien Tag abzupassen... Unser Mut sinkt als wir durch die endlosen neuseeländischen Weiten auf eine meilenweit in der Ferne sichtbare Regenfront zufahren :(

In Wanaka war strahlend schönes Wetter und noch begleitet uns der Sonnenschein - bis er auf die grauen Wolken trifft und wir durch ein Regenbogental fahren <3

Am Abend wird die Gebirgslandschaft um den Lake Tekapo in ein sanftes Pink getaucht. Ein hübscher Vorbote für die Aussicht, die uns des Nachts erwartet!

Leider besitze ich keine professionelle Kamera, um damit den Sternhimmel einfangen zu können :/ Vielleicht kann Cat mir ein paar Bilder abgeben :)

Eifrig erfinde ich neue Sternbilder wie das große Nippon oder die kleine Lakritzraute, die mir den Anblick zusätzlich versüßen.

Diesen Nachthimmel über Tekapo hatte ich für den schönsten bisher gehalten, bis ein paar Tage später Südlichter über dem Lake Wanaka zu sehen waren!!

Ich war an diesem Tag sogar in Wanaka nur leider nicht nachts um drei mit einer Spiegelreflexkamera am See... ;)

Da ich euch jedoch nicht um eine der spektakulärsten Facetten von Neuseelands Naturschönheit bringen will, ist hier der Link zum Blog meiner Kollegin Young Adventuress, die diese epischen Bilder aufgenommen hat!

http://youngadventuress.com/2015/03/aurora-new-zealand.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen