Mittwoch, 25. Februar 2015

Windy Welly

Adieu Taupo - Hallo Hauptstadt! :D
Wir drei haben einen anständigen Roadtrip über die Nordinsel hingelegt. Ab durch die Mitte!

Über den State Highway 1, der sehr treffend auch als Desert Road, also Wüstenstraße, bezeichnet wird, gelangen wir nach 4 Stunden Fahrt in Wellington an.

Die Stadt der Winde präsentiert sich uns allerdings eher miesepetrig und regnerisch, sodass wir in Rainy Welly zunächst dem Te Papa Nationalmuseum eine Chance geben. Der Besuch lohnte sich sehr! Wir haben einiges über die Geschichte des Landes gelernt und waren von den Exponaten enorm beeindruckt. Definitiv ein Must Do in Welly!

Mehr Glück hatten wir am nächsten Tag in Sunny Welly, wo wir die Aussicht und einen Kaffee an der Hafenpromenade gleichermaßen genießen konnten :)

Das klassische Windy Welly bekamen wir erst heute zu spüren, wo wir das Auto mit der Interislander Fähre nach Picton auf die Südinsel übergesetzt haben!

Wir hatten einen Heidenspaß mit dem Wind und eine grandiose Fährfahrt, die mit spektakulären Ausblicken nicht gegeizt hat.

Picton, meine Lieben! Ich bin auf der Südinsel angekommen und pirsche mich an das erklärte Hauptziel meiner Reise langsam heran... lasst Euch überraschen :*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen