Mittwoch, 14. Januar 2015

All Things Organic - Bei Gina & Lance

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mal wieder den Wwoofing-Host gewechselt. Auf dem Weg habe ich einem freundlichen Ukulelespieler ein paar Brocken Deutsch beigebracht, dafür hat er mich von der Haltestelle zu meinem Zielort begleitet :)

Nun bin ich bei Gina und Lance in Tairua. Die beiden haben einen kleinen Bioladen / Eisdiele. Als ich ankam, standen die Leute bis auf die Straße! Daher hab ich mich brav angestellt und mich dann am Tresen vorgestellt. Da die Hütte brannte haben die Mädels mich gleich zum Eiskugeln drehen eingespannt ^^"

Wir haben hier nämlich ein ganzes Team Wwoofer, die den Laden schmeißen. Dadurch habe ich immer jemanden, den ich mit meinen Anfängerfragen nerven kann xD

Die Zeit rennt hier. Die ersten Tage waren sehr stressig, weil das Food & Wine Festival in Tairua stattfand und Gina und Lance dort einen Stand unterhielten. Also hab ich gleich an meinem zweiten Tag hier unter anderem 400 Schokobananen produziert ^^

Doch nicht nur das Festival und der Shop halten mich auf Trab, sondern auch Ginas drei Kinder Archer (6), Lincoln (5) und Keana (2), die einen ausgeprägten Spieltrieb und sehr viel Energie haben (eine explosive Kombination!).

Als ich mit den Jungs zum Spielplatz gegangen bin war Ebbe am nahegelegenen Strand. Die Kiwis haben sehr aktive Outdoor-Hobbies und eins davon ist "Blowkarting". Ein Blowkart ist ein dreirädriges Gokart mit einem Segel, das bei günstigem Wind ganz schön schnell wird! Die Kids waren begeistert und der Besitzer so freundlich sie mal mitzunehmen. Danach durfte ich es auch probieren :) und ich hab mich sogar vom Fleck bewegt (obwohl ich noch nie irgendwas gesegelt habe! *stolz*)

Hier ist also einiges los :D

Montag waren wir gleich nach der Arbeit in der Coconut Gallery (Tairuas einzigem Klamottengeschäft) shoppen und ich habe einen schicken Jumpsuit gefunden, die hier sehr beliebt sind.

Danach sind wir runter zum Strand. Tairua ist wunderschön. Weißer Sand, rauschende Wellen und grüne Hügel soweit das Auge reicht. Es ist wirklich angenehm nach der Arbeit nur die Straße überqueren zu müssen und dann gleich ins Wasser hüpfen und sich dann in der Abendsonne bräunen zu können :)

Es lässt sich hier ganz gut aushalten, daher bleibe ich noch ein Weilchen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen